TBR-gegen-Rechts

Aus einem Facebook-Post der Fußballer:

Weitere drei Fußballvereine nehmen an unserer Aktion "4 Schrauben für Zivilcourage" teil! Die Vereine TSV Warzen e.V., SV Blau-Weiß Dörpen 1920 e.V. und der TB 1886 Rohrbach e.V. haben unser Schild gegen Rassismus und Gewalt geordert und an ihrem Sportgelände angebracht.

 

Auch wir, der Turnerbund Rohrbach, distanzieren uns von rechtem Gedankengut und Diskriminierungen jeglicher Art. Unser Einzugsgebiet sind hauptsächlich die Stadtteile Boxberg, Emmertsgrund und Rohrbach.
Alleine hier tummeln sich über 80 Nationalitäten, da ist es schon selbstverständlich bei dieser Aktion mitzumachen.

 

 

Gern unterstützt der S.V. Blau-Weiß Dörpen 1920 e.V. die Aktion "4 Schrauben für Zivilcourage" und hat das Schild gegen Rassismus und Gewalt am Vereinsheim angebracht. Auf dem Foto sind die Vorstandskollegen v.l.n.r. Heinz-Hermann Franzen, Heinz Panjer und Marc Dickebohm zusehen.

 

 

Anfang September hat der TSV Warzen zehn Sudanesen, die in Alfeld untergebracht sind, eingeladen, an den Übungseinheiten der Fußballsparte teilzunehmen. Nach einem ersten Kennenlernen stiegen die Flüchtlinge ins Training mit den Herrenmannschaften ein. Zwischenzeitlich haben sie befreundete Sudanesen mitgebracht und die Warzer Fußballer konnten teilweise 13 Gäste bei den Trainingseinheiten begrüßen. Aufgrund des offenen und freundlichen Auftretens auf beiden Seiten, finden sich die Sudanesen langsam auch in den Vereinsbetrieb ein.

Auf dem als Anhang beigefügten Foto sind außer einigen Flüchtlingen aus dem Sudan auch der Vorstand des TSV Warzen mit seinem 1. Vorsitzenden Detlef Schwarz (2. von rechts) und vom NFV Kreis Hildesheim der 1. Vorsitzende Detlef Winter (8. von rechts) und der Schatzmeister Werner Selzer (9. von rechts) zu sehen.

 

 

 

 

Am 15. November findet der Familien-SPORT-Tag des TBR in Kooperation mit dem Sportkreis Heidelberg und dem Jugendzentrum Holzwurm statt. Wir möchten Sie und Ihre Familie und Freunde nochmals herzlich dazu einladen. Gerne veröffentlichen wir an dieser Stelle das vorgesehene Programm:

Das Programm im der Halle:

 

Zeit Sportangebot verantwortlich
14.00 Uhr Torwandschießen  TB Rohrbach
15.00 Uhr Turnen  TB Rohrbach - Julia Fischer
16.00 Uhr  Volleyball TB Rohrbach
16.30 Uhr  Badminton TB Rohrbach
17.00 Uhr  Rugby TB Rohrbach
17.30 Uhr  Familienfußball Sportkreis Heidelberg

 

 Das Dauerangebot:

 

Sportangeobt verantwortlich Ort
Rotes Ballspiel Sportkreis Heidelberg  
Raufen Sportkreis Heidelberg  
Turnen/Parkour TB Rohrbach Halle (hinteres Drittel)
Dosenwerfen Sportkreis Heidelberg  
Schwungtuch/Pedalos Sportkreis Heidelberg Halle (vorderes Drittel)
Trampolinbahn Sportkreis Heidelberg Halle (hinteres Drittel)
Bogenschießen   Eingangsbereich
Mountainbikes/Waveboards JZ Holzwurm vor der Halle
Tischkicker JZ Holzwurm  

 

 

 

 

Ab derm 16. Oktober ist es wieder so weit, die Turnerbundgaststätte Delphi hat nach der urlaubsbedingten Schließung wieder geöffnet und freut sich darauf, Sie mit griechischen Spezialitäten verwöhnen zu dürfen.

Unter dem Motto „Sporteln am Sonntag“ findet am Sonntag, den 15. November in der Sporthalle der Waldparkschule der diesjährige Familien-SPORT-Tag in Kooperation des TBR mit dem Sportkreis Heidelberg und dem Jugendzentrum Holzwurm statt. In der Zeit von 14 bis 18 Uhr stellt der TBR nahezu sein komplettes Vereinsprogramm vor. Natürlich ist der Eintritt frei und für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Der TBR freut sich auf Ihren und Euren Besuch und ein sportlich-familiäres Zusammensein.

 

 

 

 

 

Sportsterne leuchten in der Kurpfalz – „Großer Stern des Sports“ 2015 in Bronze für die TSG 78 Heidelberg

Großer Jubel herrschte bei der TSG 78 Heidelberg, als Vereinsvorstand Rainer Römer am 24. September im Haus der Volksbank Kurpfalz in Heidelberg der „Große Stern des Sports“ in Bronze überreicht wurde. Die Auszeichnung ist mit 1.500 Euro dotiert und sie ist zugleich die Eintrittskarte für die nächste Runde im Wettbewerb um die „Sterne des Sports“. Die TSG 78 Heidelberg hat sich für die Auszeichnung „Sterne des Sports in Silber auf Landesebene qualifiziert.

Die Plätze zwei und drei belegten die Kunstturngemeinschaft Heidelberg und der Turnerbund 1889 Rohrbach. Auch sie erhielten „Sterne des Sports“ in Bronze und ein Preisgeld von 1.000 und 500 Euro. Mit Anerkennungspreisen, in Höhe von jeweils 200 Euro, wurden die FG Rohrbach 2012, RSG Heidelberg-Schlierbach und Rudergesellschaft Heidelberg 1898 gewürdigt.

Alle Vereine wurden für ihr besonderes gesellschaftliches Engagement ausgezeichnet. Die TSG 78 Heidelberg kam mit ihrem Engagement für den Klima-, Natur- und Umweltschutz im TSG-Sportpark auf den ersten Platz. Die zweitplatzierte KTG Heidelberg engagiert sich mit der Kinder-Olympiade KiB für den Nachwuchs und der Turnerbund 1889 Rohrbach kam mit seinem Angebot der Trendsportart Le Parkour auf den dritten Platz.

Insgesamt hatten sich 18 Vereine aus den Sportkreisen Heidelberg und Mannheim/Berg-straße beworben. Eine prominent besetzte Jury hat sich die Arbeit nicht leicht gemacht und die Auswahl unter größter Sorgfalt getroffen. Friedrich Ewald, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Kurpfalz, Gerhard Schäfer, Sportkreisvorsitzender Heidelberg, Michael Scheidel, Sportkreisvorsitzender Mannheim und Dreispringer Martin Seiler überreichten die Auszeichnungen. Zudem konnte Heidelbergs Bürgermeister Wolfgang Erichson bei der Preisverleihung begrüßt werden.

„Ohne das Engagement der Sportvereine gäbe es weit weniger soziale Kontaktpunkte, Möglichkeiten des Austausches und des Zusammenwirkens. Der Vereinssport ist längst eine unverzichtbare Stütze unseres Gemeinwesens und unserer Gesellschaft“, hob Vorstandsvorsitzender Friedrich Ewald hervor.

Initiiert durch den Deutschen Olympischen Sportbund und die Volksbanken Raiffeisen-banken werden die „Sterne des Sports“ bereits seit 2004 vergeben. Inzwischen hat sich der Wettbewerb zum Oskar des Breitensports entwickelt, dessen alljährlicher Höhepunkt die Auszeichnung der „Sterne des Sports“ in Gold ist.

Heidelberg, 25. September 2015

Volksbank Kurpfalz eG Peter Koch Marketing/PR Hauptstraße 46 69117 Heidelberg - Pressemitteilung

 

   
langes Banner
© Turnerbund Rohrbach 1889 e.V.